Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

„Schwabenstreich“ vor dem Rathaus Protestwelle gegen Stuttgart 21 erreicht Kirchheim/Teck

Posted by Thomas Mitsch - September 13, 2010

Oben Bleiben!!!

Oben Bleiben!!!

(W.W.) Gegner des umstrittenen Bauprojekts und der DGB Ortsverband Kirchheim rufen zu Protestaktionen auf. In Form eines so genannten Schwabenstreiches wollen sie am Mittwoch, den 15.September um 19 Uhr vor dem Rathaus in Kirchheim ihren Unmut kundtun.

Die Umgestaltung des Stuttgarter Kopfbahnhofes zu einem unterirdischen Tiefbahnhof erhitzt nicht nur in Stuttgart die Gemüter. Seit mehreren Wochen demonstrieren zigtausende Menschen, nicht nur aus Stuttgart sondern Bürgerinnen und Bürger der ganzen Region gegen dieses Milliardenprojekt. In diesem Vorhaben sehen sie mehr Gefahren als Chancen und fordern deshalb einen Baustopp. Nach neuesten Umfragen lehnen 54% der Baden-Württemberger dieses Projekt  ebenfalls ab. Im ganzen Land finden Protestaktionen, Schwabenstreiche, statt.

Von dieser Baumaßnahme ist nicht nur Stuttgart allein betroffen. „Die Milliardenbeträge, die dort ausgegeben werden sollen, würden nicht nur in Stuttgart, sondern in der ganzen Region, ja sogar im ganzen Land fehlen, meint der  DGB-Ortsverbandsvorsitzende Wolfgang Scholz. Somit sei auch Kirchheim betroffen Der Nutzen des Projekts sei mehr als fraglich, so Scholz weiter.

Inzwischen ist auch Bewegung in die Parteienlandschaft gekommen. Die SPD, bisher und auch weiterhin, eifriger Befürworter von Stuttgart 21, fordert jetzt einen Volksentscheid.

„Gerade deshalb dürfen wir mit unserem Protest jetzt nicht nachlassen, so die Initiatoren des Schwabenstreiches. Im Gegenteil, sie fordern sie alle Gegner des Projektes Stuttgart 21 in Kirchheim auf, sich am kommenden Mittwoch vor dem Rathaus einzufinden. Instrumente wie Trillerpfeifen, Rätschen, Tommeln, Kuhglocken oder ähnliches, sollen mitgebracht werden. Nach kurzen einführenden Worten wird dann pünktlich um 19 Uhr 1 Minute lang krach geschlagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: