Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Aigner’

Aigner muss Nährwert-Ampel in Deutschland auf Grün schalten

Posted by Thomas Mitsch - März 16, 2010

Karin Binder

Karin Binder

Die Linke. im Bundestag

Die Linke. im Bundestag

Pressemitteilung 16.03.2010 – Karin Binder 

Aigner muss Nährwert-Ampel in Deutschland auf Grün schalten

„Die Ablehnung einer verpflichtenden Einführung der Nährwert-Ampel durch den zuständigen EU-Ausschuss ist ein Kniefall vor den Lebensmittelkonzernen“, kritisiert Karin Binder die Entscheidung des Brüsseler EU-Umweltausschusses zur Lebensmittelkennzeichnung.“ Erschreckend ist, wie stark sich die Industrie mit dreisten Lügen bei der konservativen Mehrheit durchgesetzt hat. Der Lobbyeinfluss ist ein beispielloser Angriff auf die Verbraucherrechte.“

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Indien verhängt Moratorium für Gentechnik-Aubergine

Posted by Thomas Mitsch - Februar 10, 2010

Informationsdienst Gentechnik

Informationsdienst Gentechnik

 Der breite Protest hat sich gelohnt. In Indien wird in absehbarer Zeit keine Gentechnik-Aubergine zugelassen. Umweltminister Jairam Ramesh hat heute verkündet, dass er ein Moratorium für die Zulassung der Bt-Aubergine solange verhängen will, bis Langzeitauswirkungen auf die menschliche Gesundheit und Umwelt geklärt sind. Greenpeace hatte aus Protest gegen die Gentechnik-Pflanze geplant, das weltgrößte Auberginen-Curry zu kochen und an hungernde zu verteilen.

die Inder haben es geschafft: Umweltminister Ramesh hat gestern verkündet, dass es auf absehbare Zeit keine Zulassung für die Gentechnik-Aubergine geben soll. Nicht nur die wissenschaftlichen Unsicherheiten haben ihn zu dem Schritt bewogen, auch der breite Protest aus der Bevölkerung überzeugte ihn davon, dass die Genehmigung der Bt-Aubergine keine gute Idee ist. Hierzulande müssen wir da noch einige Überzeugungsarbeit leisten. Wie in Hamburg z.B. Dort hat eine Initiative bewirkt, dass in der Bürgerschaft heute über einen Antrag abgestimmt wird, der Hamburg zur gentechnikfreien Stadt erklären soll. Auch Abgeordnete der CDU haben diesen Antrag eingereicht. Die schwarz-gelbe Koalition im Bundestag hat sich hingegen die Förderung der Gentechnik auf die Fahnen geschrieben. Wer sich gegen die Gentechnik-Politik der Bundesregierung wehren will, kann über Greenpeace eine Nachricht an Aigner, Röttgen und Seehofer schicken.

hier geht`s zur Unterschrift

Posted in Aufrufe, Berichte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Informationsdienst Gentechnik: Ohne-Gentechnik-Kennzeichnung

Posted by Thomas Mitsch - Januar 27, 2010

Informationsdienst Gentechnik

Informationsdienst Gentechnik

die Meldungen zur Ohne-Gentechnik-Kennzeichnung überschlagen sich in diesen Tagen. Je größer der Erfolg, desto mehr wettern die Gegner und verunglimpfen das Label als halbseiden. Bauernverband und Futtermittelhersteller wollen die Prozesskennzeichnung, die auch Vitamine und Zusatzstoffe mit einschließt. Sie sind zwar mit Hilfe von gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellt, sind aber selbst nicht gentechnisch verändert. Gefährliche Freisetzung von Gentechnik-Pflanzen in die Natur findet bei dieser Herstellung nicht statt. Diese wird aber beim Ohne-Gentechnik-Siegel thematisiert. Und das interessiert sowohl Verbraucher als auch immer mehr Hersteller: Die neue Faire Milch, ohne Gentechnik-Fütterung hergestellt, ist der Renner, berichten Händler. Und selbst der Riesen-Discounter Lidl lässt seine Landwirte in Bayern Gentechnik-Verzichtserklärungen unterschreiben. Das von Aigner vorgestellte Siegel scheint sich langsam aber sicher durchzusetzen. Aigner selbst droht inner
halb der neuen Regierung dennoch den Gentechnik-Befürwortern zu folgen. Campact hat deshalb einen Appell an Frau Aigner entworfen. Unterschreiben auch Sie den blauen Brief an die Landwirtschaftsministerin!

Aktion: Blauer Brief für Ilse Aigner

Beim beschlossenen Anbau-Verbot des MON 810 im letzten Jahr stellte sich CSU-Landwirtschaftsministerin Aigner noch gegen den Willen ihrer CDU-Ministerkollegen. Doch laut Koalitionsvertrag setzt die neue Regierung wieder auf einen Pro-Gentechnik-Kurs. Und Ilse Aigner folgt den Vorgaben: Ende vergangenen Jahres stimmte sie im EU-Agrarrat dem Import einer weiteren Gen-Maissorte als Futtermittel zu. Anfang Februar ist Aigner 100 Tage Landwirtschaftsministerin der schwarz-gelben Koalition. Das Aktions-Netzwerk Campact startet deshalb heute einen Appell an die Landwirtschaftsministerin. Mit einem Blauen Brief soll sie daran erinnert werden, dass Verbraucherinnen und Verbraucher keine Gentechnik auf den Tellern und Feldern wollen. Auch Sie können sich beteiligen!
http://www.keine-gentechnik.de/news-gentechnik/news/de/21238.html

Posted in Aufrufe, Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »