Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Brüssel’

Merkel muss Mindestlohn-Nachhilfe aus Brüssel ernst nehmen

Posted by Thomas Mitsch - November 4, 2011

Jutta Krellmann

Jutta Krellmann

04.11.2011 – Pressemitteilung – Jutta Krellmann

„DIE LINKE sieht sich durch die jüngste Stellungnahme der EU-Kommission zur Einführung eines allgemeinen Mindestlohns bestätigt und fordert die Bundesregierung auf, noch in diesem Jahr Schritte für dessen Umsetzung einzuleiten. Mit der Hoffnung der Menschen auf einen gerechten Lohn darf man nicht spielen“, erklärt Jutta Krellmann zur Aussage des EU-Sozialkommissars Laszlo Andor, ein Mindestlohn in Deutschland sei wichtig für das europäische Sozialmodell und das Wirtschaftswachstum.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Wichtige Unterschrift zum geplanten Naturheilmittelverbot

Posted by Thomas Mitsch - April 28, 2011

Forbidden Healing

Forbidden Healing

Via Udo Peter, Donnerstag, den 28. April 2010

die ihren Kopf nicht in den Sand stecken (bzw. ihn aus der Schlinge ziehen möchten):
Nachdem schon seit Tagen Aufrufe bei mir landeten, diese Petition zu unterschreiben, jetzt hier eine genauere Erklärung, worum es geht. Also nicht die schon abgelaufene Petition beim Bundestag (deren Unterschreiben aufwändiger ist), sondern eine enorm wichtige, einfache Unterschriftenliste an die EU:

Gegen die EU THMPD Directive 2004/24 (THMPD = Traditional Herbal Medicinal Products Directive),

Liebe Freunde und Interessenten!

Wir dachten, mit der Petition zum 1. April 2011 hätten wir den Erlaß gegen die natürlichen Heilmittel gestoppt. Leider hatte es keinen Einfluss auf die Korrupto-kratie in Brüssel. Wir bitten Euch nochmals um Eure Unterschrift, um die englische Initiative ANH (Alliance for Natural Health) zu unterstützen, die £ 90.000 (= EU 101.683) gesammelt hat, um die EU wegen Missbrauchs ihrer Autorität zu verklagen. Was ihr jedoch fehlt, sind eine Menge Unterschriften für die Petition. Es sind bereits über 200.000,  jedoch um eine EU wirksame Petition zu erwirken, müssen es viel mehr sein: laut EU-Vertrag 1 Million für gesamt Europa. Und das geht mit Hilfe dieser Aktion sehr schnell, wenn jeder, der verstanden hat, worum es hierbei geht, unterzeichnet.

Worum geht es?

Um die EU – Richtlinie mit dem Namen THMPD (Traditional Herbal Medicinal Products Directive), die am 30. April 2011 in Kraft treten soll.

Was sagt diese Direktive nun aus und warum ist sie so gefährlich? Die Direktive 2004/24/EU der Europäischen Union zwingt der Herstellung natürlicher Pflanzenpräparate ein neues Prüfungsverfahren auf, welches sich ausschließlich große Pharmakonzerne leisten können, nicht aber die  Hersteller, die die Pflanzen noch nach althergebrachter und überlieferter  Manier herstellen. Die EU fordert von kleinen Herstellern die gleichen Studien und Prüfungen, wie von den großen Pharmaherstellern. Verfahren, die pro Mittel/Pflanze zwischen £ 80.000 (EU 90.385) und £ 150.000 (EU 169.475) und mehr kosten. Das ist horrender Wahnsinn und das Aus für viele gute Mittel. Es ist das gleiche Drama, wie damals mit der Homöopathie…

Wohin uns das führt? In Kanada gibt es bereits ein Gesetz, welches den Anbau von aromatischen Kräutern im eigenen Garten untersagt. Kräuter wie Rosmarin und Knoblauch stehen nun auf der Abschussliste! Dahin also führt uns das, zur Zwangsbevormundung bis in die kleinsten Bereiche.

Was steht hinter diesem gnadenlosen Rundumschlag? Die immer häufiger werdenden Skandale und Prozesse gegen die Pharmaindustrie, der enorme Schadensersatzklagen drohen und ebenfalls das Verbot für einige ihrer tödlichen Gift-extrakte, hochstaplerischer weise „Medizin“ genannt. Um nur einige der letzten Zeit zu nennen: VIOXX® AVANDIA®  MEDIATOR® und kürzlich BUFLOMEDIL®.

Sehen Sie sich bitte das Video an und unterzeichnen Sie die Petition. Es ist  wirklich dringend, denn die ANH hat keine europäische Bewegung, die sie bei dieser großen Aktion unterstützt. Wenn Sie sich nicht rühren, können die „Herren“ in Brüssel mit Recht sagen, dass ja wohl jeder für diese  Richtlinie war, denn niemand habe Einspruch erhoben, als es möglich war.

Deshalb, bitte unterzeichnen Sie die Petition und helfen Sie, diesen Aufruf weiter zu verbreiten. Wir haben eine Chance! Durchaus! Und unterzeichnen ist das Mindeste, was Sie tun können – für sich selbst und Ihre Kinder. Vielen Dank!

Click hier auf den engl. Link: http://savenaturalhealth.eu/ – auf deutsch: http://www.savenaturalhealth.de/
 
Die Öffentliche Meinung konnte stets das Beste verhindern,  aber noch nie das Schlimmste   (Karlheinz Deschner)

Udo Peter

Posted in Aufrufe | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Wahnsinniges aus Brüssel – Rente erst ab 70

Posted by Thomas Mitsch - Mai 28, 2010

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

Die Linke. im Bundestag

Die Linke. im Bundestag

Pressemitteilung 28.05.2010, Matthias W. Birkwald

„Das ist Wahnsinn! Wer die Rente erst ab 70 fordert, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank“, kommentiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die Absicht der EU-Kommission, die Altersgrenze für die Rente auf 70 Jahre anzuheben. Nach Informationen der Financial Times Deutschland findet sich dieser Vorschlag in dem von der Kommission für Ende Juni angekündigten Grünbuch „Europäischer Rahmen für Renten“.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Banken regieren Europa

Posted by Thomas Mitsch - April 18, 2010

Wahlkampf Plakat Die Linke Bildung Banken

Wahlkampf Plakat Die Linke Bildung Banken

18.04.2010 – Pressemitteilung – Michael Schlecht  Banken regieren Europa

Die Finanzminister sabotieren eine europäische Lösung der Bankenabgabe. Damit wird sich im Wettbewerb der Mitgliedstaaten die billigste Variante durchsetzen. Die Bundesregierung ist Ackermanns fleißigster Komplize in Brüssel.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »