Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Deutsche Bahn’

S 21: Aktionswoche 48

Posted by Thomas Mitsch - Juli 3, 2011

S21: Aktionswoche 48

S21: Aktionswoche 48

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Bahn muss endlich auf Schienenverkehr im Inland konzentrieren

Posted by Thomas Mitsch - April 26, 2011

Sabine Leidig

Sabine Leidig

 

 20.04.2011 – Pressemitteilung – Sabine Leidig

„Wieder kein Geld für den Schienenverkehr im Inland. Auch das Winter-Sommer-Chaos und die S-Bahn-Dauermisere dokumentieren den fortschreitenden Niedergang der Deutschen Bahn im Inland“, so Sabine Leidig zur Mitteilung der neuen Bahn-Tochter Arriva, 2,3 Milliarden Euro vor allem für neue Aufkäufe einzusetzen.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Stuttgart 21: Quadratur des Kreises nicht gelungen – LINKE fordert Baustopp bis zur Landtagswahl

Posted by Thomas Mitsch - November 30, 2010

Gregor Gysi

Gregor Gysi

30.11.2010 – Pressemitteilung – Gregor Gysi

Heiner Geißler hat vor der Macht der Fakten kapituliert, die Landes-, Bundesregierung und Deutsche Bahn geschaffen haben. Alle von ihm vorgeschlagenen Verbesserungen am Tiefbahnhof-Konzept einschließlich des Stresstests heilen die Grundprobleme von Stuttgart 21 nicht: Es bleibt bei zu hohen Kosten, bei der fehlenden Option für den Güterverkehr, bei den geologischen Unwägbarkeiten und Risiken sowie bei verkehrlichen Einschränkungen. Jetzt wird die Landtagswahl wirklich zur Volksabstimmung über Stuttgart 21.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

S 21: Zweifel an Bahn-Kalkulation wachsen

Posted by Thomas Mitsch - November 5, 2010

sueddeutsche.de 03.11.2010, 13:44 2010-11-03 13:44:09

 Ein detaillierter Finanzplan wirft neue Zweifel an der Kalkulation der Bahn auf. Die Kosten für den Tunnelbau sind demnach sehr niedrig angesetzt – möglicherweise viel zu niedrig.

der ganze Artikel auf sueddeutsche.de

Posted in Berichte, Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

S 21: Sonderzug der Stuttgart-21 Gegner in Berlin

Posted by Thomas Mitsch - Oktober 26, 2010

K 21

K 21

Die Stuttgart-21 Gegner haben einen Sonderzug nach Berlin organisiert. Ungefähr 600 Protestler sind nach Berlin gefahren. Sie wurden unter anderem von Leuten der LINKEN mit einem Frühstück am Hauptbahnhof Berlin empfangen. Bei der Konzernzentrale der Deutschen Bahn am Potsdamer Platz fand eine Kundgebung statt. Um 19 Uhr fand am heutigen Dienstagabend ein bundesweiter „Schwabenstreich“ statt. Damit ist das Dilemma um den Neubau des Stuttgarter Hauptbahnhofes ein bundesweites Thema geworden. Auf Transparenten war zu lesen: Ihr versteht ja nicht mal Bahnhof – und Bilder von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) zu sehen. Am Abend ging es mit dem Sonderzug zurück nach Stuttgart.

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Geschichten aus Lobby-Land

Posted by Thomas Mitsch - September 3, 2010

Cottbuser Herzblatt

Cottbuser Herzblatt

Von René Lindenau

Als am 24. Oktober 2009 die neue Mannschaft des nun schwarz-gelben Regierungsbootes auf einer Pressekonferenz ihre Kursbestimmungen für die nächsten Jahre bekanntgab, hörte sich das oberflächlich betrachtet ganz gut an. So sagte Frau Merkel: „Wir erhöhen keine Abgaben und Steuern, wir setzen auf Wachstum.“ Was sie z.B. nicht sagte war, das die Festbetragsgrenzen für einige Medikamente verändert werden, sodass sie nicht mehr zuzahlungsfrei sind. Mit einem Kanzler-Jahresgehalt von 190 000 Euro dürfte ihr das ja am Hintern vorbeigehen.

der ganze Arikel zu Geschichten aus Lobby-Land

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Was Deutsche Bahn und Sarah Wiener im Speisewagen wirklich auftischen

Posted by Thomas Mitsch - Mai 28, 2010

foodwatch

foodwatch

28.05.2010

pünktlich soll ein Zug sein, nicht zu voll und belastbare Achsen sollte er haben. Auch Bordbistros sind eine prima Sache. Spitzengastronomie im Speisewagen erwarten Reisende eher nicht – genau diesen Eindruck erweckt die Deutsche Bahn jedoch mit ihrer Jahresaktion „TV-Köche tischen auf“. Aktuell ist es die „überzeugte Botschafterin gesunder Ernährung“ (Bahn-Werbung) Sarah Wiener, die zum Beispiel eine „Mit Kerbel-Pesto gefüllte Schweinefleischroulade“ auftischt. Klingt gut, und es kommt noch besser: Zusatzstoffe sind bei den Wiener-Gerichten in der Speisekarte keine aufgeführt.

foodwatch hat die Originalrezepturen recherchiert – und doch eine ganze Reihe Zusatzstoffe, Aromen und andere umstrittene Zutaten gefunden. Starköchin hin oder her: Die Gerichte haben mehr mit Spitzentechnologie als mit Spitzengastronomie zu tun. Was Sarah Wiener und die Bahn im Speisewagen wirklich auftischen, lesen Sie hier »

Der Trick dabei: In der Gastronomie müssen keine Zutaten und nicht einmal alle Zusatzstoffe deklariert werden. Der Gast erfährt auch in einem teuren Restaurant nicht, ob in der Küche frisch gekocht wird – oder wie bei der Deutschen Bahn einfach Industriekost voller Zusatzstoffe aufgewärmt wird. Die Hersteller dieser Fertiggerichte richten ihre Rezepturen sogar gezielt darauf aus, dass nur Zusatzstoffe verwendet werden, die in Gaststätten „nicht deklarationspflichtig“ sind. So führt man Verbraucher in die Irre – noch dazu mit dem Segen von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner.

foodwatch hat die Bundesregierung aufgefordert, die Kennzeichnungsregeln in der Gastronmie an die Vorgaben für verpackte Lebensmittel anzupassen. Wie in Bäckereien bereits heute vorgegeben, sollen die Zutaten der Gerichte für die Kunden einsehbar sein. Und wird im Gasthaus Fertigkost serviert, muss die Zutatenliste samt Zusatzstoffen und Aromen auf den Speisekarten veröffentlicht werden. Schließlich handelt es sich dabei oft um Produkte, die auch im Supermarktregal liegen – dort allerdings mit Zutatenliste. Unterzeichnen Sie jetzt unsere E-Mail-Aktion für ehrliche Angaben auf den Speisekarten!

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Arriva-Übernahme führt zu Kannibalisierung im Schienenverkehr

Posted by Thomas Mitsch - April 22, 2010

Sabine Leidig

Sabine Leidig

Die Linke. im Bundestag

Die Linke. im Bundestag

22.04.2010 – Pressemitteilung – Sabine Leidig

„Die Global-Player-Strategie der Bahn führt zu einer Kannibalisierung des europäischen Schienenverkehrs auf Kosten der Fahrgäste und der Sicherheit“, erklärt Sabine Leidig zur Zustimmung des Managements beider Konzerne zur Übernahme von Arriva durch die Deutsche Bahn.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Katastrophaler Bahn-Start ins Jahr 2010

Posted by Thomas Mitsch - Januar 1, 2010

Die Linke. im Bundestag

Die Linke. im Bundestag

Sabine Leidig

Pressemitteilung
30.12.2009 – Sabine Leidig
Katastrophaler Bahn-Start ins Jahr 2010

„Wenn die Bundesregierung nicht endlich Abstand vom Kurs auf die Börsenfähigkeit der Bahn nimmt, wird sich das Desaster bei der Deutschen Bahn 2010 fortsetzen und verstärken“, konstatiert die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Sabine Leidig. „Das Scheitern der Kopenhagener Klima-Konferenz hat eines deutlich gemacht: Ohne eine massive Förderung der Schiene können die dringenden Ziele des Klimaschutzes nicht verwirklicht werden. Tatsächlich weist der Start der Bahn ins neue Jahr in die entgegengesetzte Richtung.“ Leidig weiter:

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »