Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Dr. Brigitte Dahlbender’

S 21: BLOCKschokolADE tut gut!

Posted by Thomas Mitsch - Juli 12, 2011

K21

K21

zunächst ist die Drohkulisse der Bahn, am 15 Juli zwingend Aufträge vergeben zu müssen, am Widerstand des Aktionsbündnisses gescheitert. Wer wie die Bahn die Offenlegung aller benötigten Fakten zum Stresstest gegenüber der Öffentlichkeit derart behindert und verschleppt, verantwortet damit auch sämtliche Präsentationsverschiebungen. Die Hintergründe zum Stress mit dem Stresstest werden fachkompetent morgen in einer Veranstaltung der Grünen im Rathaus erläutert:

Stresstest ja – aber transparent, ergebnisoffen und fair!

Dienstag, 12. Juli, 20 Uhr, Rathaus Stuttgart , Großer Sitzungsaal.

Mit Dr. Brigitte Dahlbender (BUND, Sprecherin Aktionsbündis), Prof. Dr. Wolfgang Hesse, Dr. Christoph Engelhard und Steffen Siegel

Wer zu spät kommt, den bestraft das wegen Überfüllung geschlossene Rathaus – nur so als Tipp!

Deutlich früher und garantiert ohne Sitzplatzbeschränkung: Frühstück am Bauzaun des Grundwassermanagements

Dienstag, 12.Juli, ab 6 Uhr. Stichwort: BLOCKschokolADE tut gut!

Aus dem K21-Rundbrief:

Bleiben Sie oben und präsent- es lohnt sich! Jürgen Merks  und Gerhard Pfeifer (BUND)

 

Werbeanzeigen

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

20.000 bei Großdemonstration gegen Stuttgart 21

Posted by Thomas Mitsch - Juli 10, 2010

Demo „Gemeinsam Stuttgart 21 stoppen!“ Schlossgarten Stuttgart

Demo „Gemeinsam Stuttgart 21 stoppen!“ Schlossgarten Stuttgart

Demonstration gegen Stuttgart 21. Laut Veranstalter haben zwanzigtausend Menschen am Samstag gegen das Großprojekt der Deutschen Bahn demonstriert. Mit vier Sternmärschen aus verschieden Richtungen liefen die Demonstranten unter dem Motto -Rekordverschuldung im Land-: „Gemeinsam Stuttgart 21 stoppen!“ in den Schlossgarten am Bahnhof. Bei 35 Grad ein riesiger Teilnehmererfolg. „Die unsinnige Verschwendung von Milliarden von Steuergeldern rückten ins Zentrum der Kritik. Angesichts Rekordverschuldungen der öffentlichen Haushalte müssten die knapper werdenden Gelder wirklich dort eingesetzt werden, wo sie wirklich einen Nutzen für die Bevölkerung stiften“, meinte Gerhard Pfeiffer vom Aktionsbündnis. Der Stuttgarter Theater- und Filmschauspieler, Walter Sittler, kritisierte, dass ein Kartell aus Banken, Firmen, Verkehrswissenschaftlern und Politik an dem Projekt allen Widerständen zum Trotz festhalte. Die BUND Landesvorsitzende, Dr. Brigitte Dahlbender,  sprach darüber, wie sich derzeit Zug um Zug das hässliche Gesicht des Prestigeprojekts offenbare. „Stuttgart 21 sei nicht nur schlecht für Stuttgart und seine Region, sondern werde auch die Verkehrspolitik des ganzen Landes in die Sackgasse führen“ so Dahlbender. Außerdem seien Investitionsmitteln begrenzt und es müssten klare Prioritäten gesetzt werden. Und die könnten nur heißen: Ausbau der Rheintalbahn, Bau der Neubaustrecken nach Ulm sowie zwischen Mannheim und Frankfurt und keine Zweckentfremdung von Nahverkehrsmitteln für Stuttgart 21. Der grüne Bundestagsabgeordnete Winfried Hermann meint: „im ganzen Land ebenso wie in Berlin, wo angesichts knapper Kassen selbst in CDU-Kreisen zunehmend die Diskussion entbrennt, wie Verkehr zukünftig organisiert und finanziert werden und die Infrastruktur erhalten werden soll, Stuttgart 21 Sorgen und Probleme bereite. Klaus Ernst, MdB und Bundesvorsitzende der Partei DIE LINKE., sieht eine Maultaschen-Connection am Werk, die Politik gegen die Interessen der Mehrheit der Bürger mache. Auch hier müsse, wie beim Sparpaket der Bundesregierung, dessen Umfang von 80 Milliarden Euro der normale Bürger bezahlen solle, die Hoheit wieder hergestellt werden. Übrigens verlief die Demonstration friedlich und ohne Zwischenfälle.

Posted in Berichte, Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 3 Comments »