Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Europäische Parlament’

Antimilitarismus braucht Analysen! – IMI braucht Euch!

Posted by Thomas Mitsch - Juli 28, 2009

Informationstelle Militarisierung e.V.

Informationstelle Militarisierung e.V.

Mitgliederkampagne nach dem Ausscheiden von Tobias Pflüger aus dem Europäischen Parlament

Die Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. arbeitet seit 1996 in einem breiten Spektrum friedenspolitischer und antimilitaristischer Themen mit einem starken Fokus auf Deutschland und die Europäischen Union. Die Arbeit der IMI besteht vor allem in der Bereitstellung von Hintergrundinformationen in Form von Artikel, Studien und Vorträgen. Zudem engagiert sich die IMI in bundesweiten Bündnissen, in denen sie friedenspolitische und antimilitaristische Themen einbringt oder Schwerpunkte setzt. Die IMI gibt das Magazin „Ausdruck“ heraus und veranstaltet jährlich einen Kongress zu einem aktuellen Thema.
IMI beobachtet und kommentiert kontinuierlich die Auslandseinsätze der Bundeswehr und die Militärmissionen der Europäischen Union, berichtet über Rüstungsprojekte, Sicherheitsforschung, Rekrutierungsprogramme und neue Formen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit sowohl im Inland als auch im Ausland. Dass diese Arbeit notwendig ist und von einer breiten Öffentlichkeit wahrgenommen wird, erfahren wir dadurch, dass unser Material weite Verbreitung erlangt.

mehr Info`s

Werbeanzeigen

Posted in Aufrufe | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Für die Ampelkennzeichnung: Mitmachen!

Posted by Thomas Mitsch - Juli 27, 2009

foodwatch

foodwatch

Ob Lightprodukt oder Kinderlebensmittel: Erst wenn der Gehalt an Fett, Zucker und Salz mit den Ampelfarben gekennzeichnet werden muss, können Verbraucher heimliche Zuckerbomben auf den ersten Blick erkennen. Fordern Sie die Einführung der Ampelkennzeichnung – jetzt einfach online unterzeichnen!

In Großbritannien gibt es sie schon: die kundenfreundliche Nährwertkennzeichnung mit den Ampelfarben. Die Farben Rot (für eine hohen Gehalt), Gelb (mittlerer Gehalt) und Grün (geringer Gehalt) ermöglichen den Verbrauchern beim Einkauf einen schnellen Vergleich der Gehalte an Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz. Die Industrie will jedoch europaweit die von ihr entwickelt GDA-Kennzeichnung durchsetzen – verwirrende Zahlenangaben ohne Vergleichsmöglichkeiten.

zur Mitmachaktion

Posted in Aufrufe | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »