Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Gesundheitspolitik’

Gesundheitspolitik für Bestverdienende und Arbeitgeber

Posted by Thomas Mitsch - Juli 6, 2010

Martina Bunge

Martina Bunge

06.07.2010 – Pressemitteilung – Martina Bunge

„Schwarz-Gelb macht Politik für Bestverdienende und Arbeitgeber, gegen Gering- und Normalverdienende und gesetzlich Versicherte. CDU/CSU und FDP haben heute die Kopfpauschale ins Versicherungssystem eingeführt“, kommentiert Martina Bunge die Beschlüsse der Koalition zur künftigen Finanzierung des Gesundheitssystems.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Gesundheit ist keine Ware oder „Ein Krankenhaus ist keine Würstchenbude“

Posted by Thomas Mitsch - April 9, 2010

Ein Krankenhaus ist keine Würstchenbude

Ein Krankenhaus ist keine Würstchenbude

Halina Wawzyniak, Pressestatement der stellvertretenden Parteivorsitzenden Halina Wawzyniak zum heutigen Weltgesundheitstag und anlässlich der Präsentation eines Plakates zur Gesundheitskampagne der Partei DIE LINKE im Berliner Karl-Liebknecht-Haus: „Am heutigen Weltgesundheitstag will ich auf eine am 27. Februar 2010 vom Parteivorstand der Partei DIE LINKE beschlossene Kampagne zur Gesundheitspolitik aufmerksam machen. Diese Kampagne werden wir unmittelbar nach dem Parteitag am 15. und 16. Mai in Rostock starten …“

das ganze Statement

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Kopfpauschale löst solidarisches Gesundheitssystem ab

Posted by Thomas Mitsch - Oktober 23, 2009

Die Linke. im Bundestag

Die Linke. im Bundestag

Martina Bunge

Martina Bunge

23.10.2009 – Pressemitteilung – Martina Bunge
Kopfpauschale löst solidarisches Gesundheitssystem ab

„Schwarz-Gelb geht es nicht um die umfassende gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung, sondern um die Auflösung der Solidarität“, kritisiert Martina Bunge die Einigung von Union und FDP in der Gesundheitspolitik. „Die Einführung einer Kopfpauschale bedeutet im Klartext: Die Arbeitgeber werden entlastet, Geringverdiener werden von selbstbewussten Versicherten zu Bittstellern beim Staat.“

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Sozial, auch nach der Wahl

Posted by Thomas Mitsch - Oktober 1, 2009

links wenden verboten

links wenden verboten

Nur DIE LINKE steht für ein klares Nein zur Rente ab 67, für gute und den Lebensstandard sichernde Renten, für die Abschaffung von Hartz IV zugunsten einer bedarfsorientierten sozialen Mindestsicherung, für eine solidarische Gesundheitspolitik mit einer Bürgerversicherung für alle sowie für eine gerechte Steuerpolitik, die die Umverteilung umkehrt – von oben nach unten. „In 11 Jahren Regierungsverantwortung hat die SPD mit ihrer Politik von Sozialraub und Umverteilung von unten nach oben, mit Entscheidungen für die Rente mit 67 und Hartz IV, mit vielen versäumten Chancen für einen flächendeckenden Mindestlohn jegliche Glaubwürdigkeit bei den Menschen verspielt“, urteilt Klaus Ernst.

mehr

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »