Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Grundwassermanagement’

S 21: BLOCKschokolADE tut gut!

Posted by Thomas Mitsch - Juli 12, 2011

K21

K21

zunächst ist die Drohkulisse der Bahn, am 15 Juli zwingend Aufträge vergeben zu müssen, am Widerstand des Aktionsbündnisses gescheitert. Wer wie die Bahn die Offenlegung aller benötigten Fakten zum Stresstest gegenüber der Öffentlichkeit derart behindert und verschleppt, verantwortet damit auch sämtliche Präsentationsverschiebungen. Die Hintergründe zum Stress mit dem Stresstest werden fachkompetent morgen in einer Veranstaltung der Grünen im Rathaus erläutert:

Stresstest ja – aber transparent, ergebnisoffen und fair!

Dienstag, 12. Juli, 20 Uhr, Rathaus Stuttgart , Großer Sitzungsaal.

Mit Dr. Brigitte Dahlbender (BUND, Sprecherin Aktionsbündis), Prof. Dr. Wolfgang Hesse, Dr. Christoph Engelhard und Steffen Siegel

Wer zu spät kommt, den bestraft das wegen Überfüllung geschlossene Rathaus – nur so als Tipp!

Deutlich früher und garantiert ohne Sitzplatzbeschränkung: Frühstück am Bauzaun des Grundwassermanagements

Dienstag, 12.Juli, ab 6 Uhr. Stichwort: BLOCKschokolADE tut gut!

Aus dem K21-Rundbrief:

Bleiben Sie oben und präsent- es lohnt sich! Jürgen Merks  und Gerhard Pfeifer (BUND)

 

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

S 21: Montag & Dienstag: Aus!Sitzen.2 Ab Montag 06. Juni 2011, 5.30 Uhr

Posted by Thomas Mitsch - Juni 2, 2011

Genug Gelogen, Grube

Genug Gelogen, Grube

Bevor wir gegangen sind, haben wir es versprochen: Wir kommen wieder!

Grube will am Montag weiterbauen, wir werden ihn daran hindern. Wir treffen uns am 6. Juni 2011 um 5.30 Uhr vor der Einfahrt des Grundwassermanagements und unterstützen die seit Sonntagabend laufende Dauersitzblockade mit Dixi, Strohsäcken, Suppe, Brot, Aufstrich, Musik, Lesungen und bleiben mit so vielen aktiven Menschen wie möglich vor der Einfahrt sitzen.

Während des gesamten Tages sind BesucherInnen und BlockiererInnen herzlich willkommen. Bitte denkt an Schlafsäcke und Isomatten, wenn ihr über Nacht bleiben könnt. Wir werden uns basisdemokratisch in Bezugsgruppen organisieren, damit alle Beteiligten die Aktion mittragen können.

Für das erste Aus!Sitzen. vor zwei Wochen konnten wir  für 30 Stunden bis zu 300 Aktive mobilisieren, nach der Montagsdemo am 23. Mai kamen an die 1.500 UnterstützerInnen auf die Cannstatter Straße.

Die aufgebaute Infrastruktur werden wir wieder einsetzen und alle 474 UnterstützerInnen und die 331, die sich mit der Kampagne Aus!Sitzen. solidarisch erklärt haben, erneut über unsere Verteiler mobilisieren, denn jeder weitere Spatenstich für Stuttgart 21 ist einer zu viel.

Die Verantwortlichen Grube, Merkel und Ramsauer beharren auf Stuttgart 21, aber wir werden nicht zusehen, wie 6 Milliarden Liter Grundwasser aus dem Park gepumpt werden, und die Bäume im Schlossgarten nach und nach austrocknen. Wir wollen mit Zivilen Ungehorsam verhindern, dass die Baumaßnahmen für S21 weiter vorangetrieben werden, nachdem wir alle anderen Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung ausgeschöpft haben.

Das Grundwassermanagement soll die doppelte Kapazität haben, ohne dass ein neues Genehmigungsverfahren in Gang gesetzt wird. Im Planfeststellungsbeschluss für den Tiefbahnhof hat das Eisenbahnbundesamt 2005 festgelegt, dass maximal drei Milliarden Liter Grundwasser abgepumpt und wieder zugeführt werden dürfen. Stuttgart 21 besitzt für die Bereiche Filder und Abstellbahnhof Untertürkheim noch keine abgeschlossenen Planungen. Nach wie vor werden wesentliche Gutachten unter Verschluss gehalten. Hier treffen nicht von den BürgerInnen gewählte Politiker demokratisch legitimierte Entscheidungen, sondern ein gewinnorientiertes Unternehmen setzt sich über geltendes Recht hinweg und gefährdet das Gemeinwohl.

Infotelefon: 0176-99 57 63 76 http://www.aus-sitzen.de/

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

S 21: Rosenmontag: Tag des Narrenzorns – wider die Mappia: auch ohne die Stuttgarter Faschingsgesellschaft Möbelwagen

Posted by Thomas Mitsch - März 3, 2011

Tag des Narrenzorns  - wider die Mappia

Tag des Narrenzorns - wider die Mappia

Mitgestalten – Mitmachen – Mitlaufen

Die Stuttgarter Faschingsgesellschaft Möbelwagen hat eine Teilnahme des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21 beim offiziellen Stuttgarter Faschingsumzug am Faschingsdienstag abgelehnt.

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 und die Parkschützer rufen deshalb zum eigenen, alternativen Faschingsumzug auf. Die 66. Montagsdemo wird ganz im Zeichen der Narren stehen. Diesmal gilt das Motto „Tag des Narrenzorns – wider die Mappia“. Der etwas andere, aber selbstverständlich angemeldete Faschingszug der Stuttgart 21-Gegner wird auf dem Stuttgarter Wilhelmsplatz starten und zum traditionellen Versammlungsort vor dem Hauptbahnhof ziehen. Die Aufstellung der Gruppen wird ab 16:30 Uhr durchgeführt, der Umzug setzt sich ab ca. 17 Uhr in Bewegung.

Bitte werfen Sie ihre ganze kreative Energie und Lebensfreunde in die Waagschale und gestalten den Umzug mit bzw. füllen ihn mit Leben. Auf der Startseite von http://www.kopfbahnhof-21.de können Masken zum Basteln heruntergeladen werden. Dort finden Sie auch den genauen Routenverlauf.

Es wird einen Wagen geben, auf dem ein besonders dicker Ministerpräsident Mappus mit einem überdimensionalen Schlagstock thront – allerdings nur auf Platz 3 auf einem Siegertreppchen. Auf Platz 1 ist ein Geldsack und auf Platz 2 ein Koffer mit Firmensymbolen, die symbolisch für die Hintermänner und Lobbyisten stehen, die an der Umsetzung von Stuttgart 21 eigene Interessen haben. Der Wagen trägt das Motto „Wir können alles. Außer Demokratie.“ Außerdem gibt es  Zusagen von etwa 10 weiteren Gruppen, die auf ihre Weise ihre Kritik an Stuttgart 21 und an der schwarz-gelben Landesregierung zu Ausdruck bringen. Eine Gruppe wird sich z.B. dem Thema Grundwassermanagement widmen, eine Gruppe aus Vaihingen/Enz hat das Thema „S21 geht baden“, sogar eine Sambagruppe wird dabei sein. Auch der alte olivgrüne Wasserwerfer wird im Zug mitfahren.

Vor dem Bahnhof um 18 Uhr  werden der Schauspieler Ernst Konarek und die Kabarettistin und Sängerin Inez Martinez die Teilnehmer erwarten. Im Anschluss an die halbstündige Kundgebung geht der Rosenmontagsumzug weiter über Schillerstraße, Konrad-Adenauerstraße, Planie zum Schlossplatz. Dort endet er um 19 Uhr mit einem klassischen Schwabenstreich.

OBEN und NÄRRISCH BLEIBEN !

Gerhard Pfeifer (BUND Stuttgart / Aktionsbündnis gegen S21)

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »