Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Matthias W. Birkwald’

Anhebung des Rentenniveaus beugt Altersarmut vor

Posted by Thomas Mitsch - September 4, 2012

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

04.09.2012 – PRESSEMITTEILUNG – Matthias W. Birkwald

„Wer tatenlos zuschaut, wie das Rentenniveau qua Gesetz immer weiter sinkt, muss sich über eine bis in die Mittelschicht hineinwachsende Altersarmut nicht wundern. Gerade in der Kombination mit Niedriglöhnen führt das schrumpfende Rentenniveau zu einer zunehmenden Verarmung breiter Schichten der Bevölkerung“.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Wowereits Rentenplan ist eine Mogelpackung

Posted by Thomas Mitsch - August 3, 2012

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

03.08.2012 – PRESSEMITTEILUNG – Matthias W. Birkwald

„Die Rentenpläne der SPD sind eine Mogelpackung: Mit 8,50 Euro Mindestlohn lässt sich nach 40 Jahren Berufstätigkeit keine armutsfreie Rente erreichen. Wer Altersarmut vermeiden will, braucht beides: gute Löhne und ein gutes Rentenniveau“, kommentiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die Aussage des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, dass wer nach 40 Jahren keine ausreichende Rente habe, wohl zu geringe Löhne erhalten habe und die SPD daher einen Mindestlohn von 8,50 Euro fordere.

Die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Löcher in Rentner-Geldbeuteln wieder nicht gestopft

Posted by Thomas Mitsch - April 19, 2012

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

18.04.2012 – PRESSEMITTEILUNG – Matthias W. Birkwald

„Von einem satten Plus bei den Renten kann keine Rede sein. Auch in diesem Jahr wird die Inflation die Rentenerhöhung nahezu vollständig auffressen. Und die längst überfällige Gleichstellung von Ost und West lässt ebenfalls auf sich warten, so dass ostdeutsche Rentnerinnen und Rentner weiterhin weniger Rente bekommen als westdeutsche“, erklärt Matthias W. Birkwald zu der heute vom Bundeskabinett beschlossenen Anhebung der Renten um 2,18 Prozent in West- und 2,26 Prozent in Ostdeutschland.

Die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Statt Armutsbekämpfung nur Rentenmurks

Posted by Thomas Mitsch - März 20, 2012

 

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

20.03.2012 – PRESSEMITTEILUNG – Matthias W. Birkwald

„Mit ihrem jüngsten rentenpolitischen Vorstoß verabschiedet sich Arbeits- und Sozialministerin Ursula von der Leyen endgültig von der Armutsbekämpfung. Die Mehrheit der von Altersarmut bedrohten Menschen wird an den zu hohen Zugangshürden für die Zuschuss- und die Kombi-Rente scheitern“, erklärt Matthias W. Birkwald zu Medienberichten über die aktuellen rentenpolitischen Pläne der Ministerin.

Die ganze Pressemitteilung

 

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Union und FDP verweigern sich der Armutsbekämpfung

Posted by Thomas Mitsch - November 8, 2011

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

08.11.2011 – Pressemitteilung – Matthias W. Birkwald

„Die schwarz-gelbe Bundesregierung verweigert sich einer wirksamen Politik gegen Altersarmut“, stellt Matthias W. Birkwald fest. „Weder will sie die in der Rentenversicherung vorhanden Mittel sinnvoll und nachhaltig einsetzen, noch hat sie bisher im Rahmen des ‚Regierungsdialogs Rente‘ ein wirksames Instrument zur Bekämpfung der Altersarmut vorgeschlagen – von deren Vermeidung ganz zu schweigen. Mehr als Worthülsen und leere Versprechungen hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen den Betroffenen nicht zu bieten.“

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Für eine solidarische Mindestrente gegen Altersarmut

Posted by Thomas Mitsch - Oktober 23, 2011

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

21.10.2011 – Pressemitteilung – Matthias W. Birkwald

„Bereits heute hören wir die Welle von Altersarmut heranrauschen. Es wird Zeit, die Dämme zu sichern. Niemand soll im Alter von weniger als 900 Euro leben müssen“, so Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, angesichts der heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichen Zahlen zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Laumann will Trostpflaster-Rente

Posted by Thomas Mitsch - August 9, 2011

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

 

09.08.2011 – Pressemitteilung – Matthias W. Birkwald

„Das ist hinterhältiger Kombi-Murks. Mit der Trostpflaster-Rente versucht Karl-Josef Laumann, schlechte Löhne akzeptabel zu machen“, kritisiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, den Vorschlag des Vorsitzenden der CDU-Arbeitnehmerschaft, Karl-Josef Laumann, aufgrund des stetig wachsenden Niedriglohnsektors die Rente nach Mindesteinkommen unter dem Namen Mindestrente wieder einzusetzen.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Krankheit darf nicht arm machen

Posted by Thomas Mitsch - Februar 18, 2011

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

18.02.2011 – Pressemitteilung – Matthias W. Birkwald

Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts sind die vor zehn Jahren von der rot-grünen Bundesregierung eingeführten Abschläge in der Erwerbsminderungsrente verfassungsgemäß. Matthias W. Birkwald sieht nun die Politik am Zug. „Menschen mit Erwerbsminderungsrente müssen vor ungerechten Kürzungen und vor Altersarmut geschützt werden“.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Mehreinnahmen der Rentenkasse machen Rente ab 67 überflüssig

Posted by Thomas Mitsch - Januar 19, 2011

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

 

 19.01.2011 – Pressemitteilung – Matthias W. Birkwald

„Der neu gewonnene finanzielle Spielraum der Rentenkasse darf nicht durch kurzfristige Wahlkampfmanöver verschenkt werden“, so Matthias W. Birkwald zu Berichten über deutlich gestiegene Beitragseinnahmen der Rentenversicherung und den Spekulationen über eine baldige Beitragssenkung. „Es wäre sinnvoller und nachhaltiger, das Geld für die Rücknahme der Rente erst ab 67 zu verwenden.“

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Derbe Volksverarschung aus Bayern

Posted by Thomas Mitsch - Oktober 20, 2010

Matthias W. Birkwald

Matthias W. Birkwald

19.10.2010 – Pressemitteilung – Matthias W. Birkwald

„Seehofers Einlassungen sind unglaubwürdig“, kommentiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die Ankündigungen des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer, den Konsens der Union über die Rente erst ab 67 bei ausbleibenden Beschäftigungschancen für über 50-Jährige aufzukündigen.

Die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »