Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Oettinger’

Oettinger plant 40 neue AKW für EU

Posted by Thomas Mitsch - Dezember 15, 2011

Umweltinstitut München

Umweltinstitut München

Deutschlands Atomausstieg ficht EU-Kommissar Günther Oettinger offenbar nicht an. 40 neue AKW will er den EU-Bürgern in den nächsten 20 Jahren aufbürden.

In der bisher vertraulichen „Energy Roadmap 2050“ wird die veraltete Risikotechnologie laut Presseberichten für ihre vermeintlich klimafreundliche CO2-freie Energieproduktion zu vergleichsweise niedrigen Kosten gelobt.

Hier können Sie aktiv werden

Werbeanzeigen

Posted in Aufrufe | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Oettinger zerschlägt Flächenbahn

Posted by Thomas Mitsch - Januar 20, 2010

Die Linke. Baden-Württemberg

Die Linke. Baden-Württemberg

Das faule Ei des Herrn Oettinger – Stuttgart 21 zerschlägt bundes- und landesweit die Flächenbahn

„Jetzt haben wir den Salat – landes- und bundesweit wird Stuttgart 21 dafür sorgen, dass die Bahn in der Fläche als klimaschonendes Verkehrsmittel für Millionen Menschen, Pendler und Reisende nachhaltig geschwächt wird. Die jetzt bekannt gewordene Streichliste der Bahn lässt Schlimmstes befürchten“, so Gregor Mohlberg für den Landesvorstand der LINKEN.

„Schuld daran ist das faule Ei des Herrn Oettingers, das er dem Land unter dem Namen Stuttgart 21 ins Nest gelegt hat. S21 bindet auf mind. zwei Jahre wichtige Investitionsmittel des Bundes, die in der Fläche eingesetzt ein vielfaches an infrastrukturellem Mehrwert bringen würden – Die Meinung aller namhaften Verkehrsexperten ist in dieser Einschätzung ungeteilt!

Wird jetzt nicht umgesteuert, wird der wichtige Ausbau der Rheintalstrecke weiter auf sich warten lassen. Auch der Ausbau der Strecke Ulm – Friedrichshafen – Lindau wird gestrichen. Das bedeutet Einschränkungen für den Regionalverkehr, da im Güterverkehr kein Rückbau stattfinden kann. Das bedeutet: keine ausreichenden Mittel für den Lärmschutz und auch kein zügiger Baubeginn für den Rastatter Tunnel als wichtigem Verkehrsknotenpunkt der europäischen Nord-Süd und West-Ost-Verbindungen. Spätestens jetzt muss vielen Landräten und Kommunalpolitikern klar werden, dass sie von der Landesregierung getäuscht wurden und werden!

Das einzig Sinnvolle ist ein sofortiger Stop des S 21-Wahnsinns, um das Geld für die Bahn in der Fläche freizumachen. Die Menschen im Südwesten brauchen kein Oettinger-Denkmal an Stelle des jetzigen Stuttgarter Hauptbahnhofs, kein verkehrspolitisches Katastrophen-Mahnmal und auch kein Grabmal für die Bahn in der Fläche, die allen nützen würde.“

siehe auch: NABU: Neubauprojekte der Deutschen Bahn nicht finanzierbar

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »