Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘RWE’

SPD von S21-Tunnelbohrer gesponsert

Posted by Thomas Mitsch - April 6, 2011

Ulrich Maurer

Ulrich Maurer

„Die Glaubwürdigkeit der SPD ist durch die Groß-Spenden der Atomkonzerne und des S21-Tunnelbohrers Herrenknecht schwer erschüttert“, erklärt Ulrich Maurer, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. Nach den vom Bundestag übermittelten Informationen hat die SPD allein 2009 von E.ON 50.000 Euro, vom Unternehmer Martin Herrenknecht 30.000 Euro und von RWE 26.910 Euro erhalten. „Das stinkt zum Himmel. Vom Atomausstieg reden, das Hintertürchen für die Laufzeitverlängerung aber offen lassen und hintenrum von den Atomkonzernen kassieren.“

die ganze Pressemitteilung

Werbeanzeigen

Posted in Statements, Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Verbraucherabzocke aus der Steckdose stoppen

Posted by Thomas Mitsch - März 7, 2011

Caren Lay

Caren Lay

07.03.2011 – Pressemitteilung – Caren Lay

„Das Monopol hinter der Steckdose treibt die Strompreise in die Höhe. Die vier Stromriesen RWE, Eon, Vattenfall Europe und EnBW fahren seit Jahren Milliardengewinne ein. Die Zeche zahlen die Verbraucherinnen und Verbraucher“, so Caren Lay anlässlich der Meldung des Verbraucherportals Verivox, dass Kunden wegen der Höhe der Öko-Abgabe 1,3 Milliarden Euro zu viel für ihren Strom zahlen.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Auf Biegen und Brechen ins Atom-Verderben

Posted by Thomas Mitsch - Juni 22, 2010

Dorothee Menzner

Dorothee Menzner

22.06.2010 – Pressemitteilung – Dorothée Menzner

„Es grenzt mittlerweile an Irrsinn, mit welcher Penetranz Schwarz-Gelb die Verlängerung von AKW-Laufzeiten, nötigenfalls am Grundgesetz vorbei, vorantreiben will. Die Mehrheit der Bevölkerung will die Atomkraft nicht, selbst die Mehrheit der CDU-Wähler lehnt das ab“, erklärt Dorothée Menzner, energiepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des morgigen Treffens der Chefs der vier Energiekonzerne Eon, RWE, EnBW und Vattenfall im Bundeskanzleramt.

die ganze Pressemitteilung

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »