Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Wernau’

Stuttgart 21 kostet dem Landkreis Esslingen viel Geld!

Posted by Thomas Mitsch - Juli 24, 2010

Protest gegen S21 im Stuttgarter Park

Protest gegen S21 im Stuttgarter Park

Sanierungen werden auf der Strecke bleiben!

Im Gemeindrat wird beraten wo und wie man Geld einsparen und einnehmen kann, es wird beraten welche Projekte können überhaupt noch finanziert werden? Bleiben weiter Straßensanierungen und Sanierungen von Schulen wegen Stuttgart 21 auf der Strecke oder können die Kitas für unter dreijährige nicht ausgebaut werden? Der Landkreis Esslingen bezahlt pro Jahr € 1.850.000 für Stuttgart 21. Der Gemeindeanteil in € pro Jahr für S21 lautet für Plochingen runde € 49.390. Der Anteil der umliegenden

Gemeinden lautet für Altbach € 19.448, Baltmannsweiler € 19.968, Deizisau € 27.516, Hochdorf € 15.110, Lichtenwald € 7.270, Reichenbach € 30.184 und Wernau € 39.334.

Advertisements

Posted in Berichte, Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Franz Groll: Aufbauhilfen nach dem schweren Erdbeben

Posted by Thomas Mitsch - Juli 13, 2010

Franz Groll spricht über Haiti

Franz Groll spricht über Haiti

Am Montag, den 12.07.2010, referierte Franz Groll, ehemaliger Hauptabteilungsleiter von IBM in Sindelfingen, im Wernauer Rathaus über die Erdbebenkatastrophe in Haiti. Thomas Mitsch, Sprecher der Wernauer Linken begrüßte die Gäste und Franz Groll, der Kandidat bei der letzten Bundestagswahl für die LINKE im Kreis Calw/Freudenstadt war. Franz Groll ist Jahrgang 43, verheiratet, hat 4 Kinder und einen Pflegesohn aus Kambodscha.

Groll arbeitete 26 Jahre bei der IBM. Mit 50 Jahren hat er gekündigt um nach Haiti zu gehen. Das Ehepaar Groll hat 1994 bis 1999 in Jérémie ein Centre Technique aufgebaut, eine Berufschule mit angeschlossenen Werkstätten, in der zurzeit 70 Jugendliche ausgebildet werden.

der ganze Bericht

Posted in Berichte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Franz Groll kommt nach Wernau

Posted by Thomas Mitsch - Juni 14, 2010

Flyer Franz Groll

Flyer Franz Groll

Posted in Termine | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

1. Mai 2010: Gegen Hungerlöhne und Leiharbeit

Posted by Thomas Mitsch - Mai 1, 2010

1. Mai DIE LINKE

1. Mai DIE LINKE

Thomas Mitsch verteilt die Zeitung der AG Betrieb und Gewerkschaft der Partei DIE LINKE

Thomas Mitsch verteilt die Zeitung der AG Betrieb und Gewerkschaft der Partei DIE LINKE

Am Tag der Arbeit stand die Kundgebung die der DGB u.a. auf dem Marktplatz in Esslingen durchführte, für das Thema Krisenbewältigung. Am diesjährigen 1. Mai wendet sich der DGB gegen die Kopfpauschale als auch dem Progressionsvorbehalt. Beim Progressionsvorbehalt sind Einkünfte wie zum Beispiel das Kurzarbeitergeld betroffen, die eigentlich steuerfrei sind. Diese Einkünfte werden zu dem zu versteuernden Einkommen hinzuaddiert und erhöhen den Steuersatz für die übrigen Einkünfte. Bezieher von Kurzarbeitergeld müssen demnach Steuern nachzahlen. Außerdem sollen die Verursacher der Krise stärker in die Pflicht genommen werden. Ebenso wie die SPD (hatte ihre eigene Zeitung) verteilte Thomas Mitsch, Sprecher der Wernauer Linken die 1. Mai Zeitung der AG Betrieb & Gewerkschaft der Partei DIE LINKE auf dem Esslinger Marktplatz.

mehr zu den Positionen

Posted in Berichte | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Ja zur Versammlungsfreiheit – Nein zur Verschärfung des Versammlungsgesetzes und Schulen im Visier der Bundeswehr

Posted by Thomas Mitsch - März 23, 2010

Veranstaltung: Versammlungsrecht und Bundeswehr an Schulen

Veranstaltung: Versammlungsrecht und Bundeswehr an Schulen

Posted in Termine | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Die Linke Wernau Jahreshauptsversammlung 2010 Vorstandswahlen und Sicherheitsstaat

Posted by Thomas Mitsch - März 21, 2010

Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen im Vereinsheim des Tennisclubs Wernau wurde jeweils einstimmig der Sprecher der Wernauer Linken, Thomas Mitsch im Amt bestätigt und als sein Stellvertreter Michael Christenheit gewählt. Nach Bekanntgabe der Neueintritte und einem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre begann der Hauptredner dieses Abends, der Pressesprecher des Kreisverbandes, Jochen Findeisen, sein Referat zum Thema Sicherheitsstaat und Bürgerrechte. Er führte aus, das seit Jahren die Nettto- (und seit Kurzem auch die Bruttoeinkommen) der abhängig Beschäftigen sinken würden. In Deutschland würden inzwischen  über 18 Prozent der Bevölkerung in Armut leben. Gerade erst hat das Bundesverfassungsgericht die Regierenden aufgefordert, Kindern aus HartzIV-Familien ein würdiges Existenzminimum zuzubilligen.

der ganze Bericht

Posted in Berichte | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Kürzungen von Deputatsstunden

Posted by Thomas Mitsch - Februar 8, 2010

Die Linke. Wernau

Die Linke. Wernau

Pressemitteilung 08.02.2010 Thomas Mitsch

Kürzungen von Deputatstunden

Entsetzt reagiert der Sprecher der Wernauer Linken, Thomas Mitsch, auf die Pläne des Kultusministeriums, an älteren Brennpunkt-Ganztagsschulen Deputatsstunden zu streichen. Für den Kreis bedeutet dies sechs Deputate, d. h. 160 Stunden weniger. Dies, so Mitsch, sei genauso ein Skandal wie die geplante 2,5 Millionen Euro teure Kommunikationsoffensive von Kultusminister Rau, sinnigerweise „Für unsere Kinder“ genannt. Schon jetzt benötigen 18,5% der Viert-Klässler Nachhilfeunterricht. Gerade deshalb müsste das Kultusministerium, anstatt Unsummen für überflüssige Projekte auszugeben, mehr Lehrerstellen schaffen, um endlich auch im internationalen Vergleich den Anschluss zu finden (siehe PISA). Gleichzeitig könnte  Baden-Württemberg dadurch auch seinen schlechten Rang im europäischen Vergleich von Beschäftigten im öffentlichen Dienst verbessern. Selbst Länder wie Mexiko oder Polen geben mehr Geld pro Kopf für Bildung aus. Es bleibt zu hoffen, dass die Rektoren des Landkreises bzw. Baden-Württembergs zusammen stehen, gemeinsam Protest bei Kulturminister Rau einlegen und die Öffentlichkeit sensibilisieren und sich Bürgermeister Elbl den Rathauschefs des Kreises anschließt, die die Rücknahme der Kürzung fordern So jedenfalls schafft Rau kein Vertrauen in seine Bildungspolitik.

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Tafelladen kommt

Posted by Thomas Mitsch - Januar 16, 2010

Die Linke. Wernau

Die Linke. Wernau

Pressemitteilung 15. Dezember 2010
Tafelladen kommt Thomas Mitsch Sprecher DIE LINKE Wernau

Der Sprecher der Wernauer Linken Thomas Mitsch begrüßt die Initiative des Ökumenischen Vereins für soziale Aufgaben in Wernau mit Unterstützung der Stadtverwaltung und der Kirchen den Aufbau eines Tafelladens zu planen. Die Linke Wernau, obwohl nicht im Gemeinderat, hatte bereits am 18. Mai 2009 einen Antrag „Tafelladen“ gestellt. „Zur Überbrückung und zur Linderung der Armut sowie der Not vieler Bürgerinnen und Bürger in Wernau ist der Tafel-Laden für DIE LINKE eine bittere Notwendigkeit.“ Der Armut bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern muss mit sinnvollen Konzepten entgegengewirkt werden. Ein herumdoktern an den Symptomen ist nur kurzfristig sinnvoll. Das Übel muss an der Wurzel gefasst werden, um dauerhaft den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern eine lebenswerte und am allgemeinen gesellschaftlichen Leben Teilhabe zu verschaffen. Die Menschen benötigen sozialversicherungspflichtige Arbeit, Jugendliche einen Ausbildungsplatz und Kinder dürfen unter dem finanziellen Notstand nicht leiden und ausgegrenzt werden.
„Leider wird bei der Initiative ‚Tafel-Laden‘ Wert auf die ehrenamtliche Mitarbeit gelegt was natürlich wünschenswert ist. Wäre es aber nicht auch an der Zeit ein Zeichen zu setzen, der Verarmung mit sinnvollen Konzepten auch auf kommunaler Ebene entgegenzuwirken? Wir, DIE LINKE Wernau, würden uns wünschen, dass die Verantwortlichen, sozial-versicherungspflichtige Stellen im Tafel-Laden einrichten“.

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Nicht wünschenswert, aber nötig: Tafelladen für Wernau

Posted by Thomas Mitsch - Mai 19, 2009

Die Linke Wernau

Die Linke Wernau

Täglich sehen und hören wir von Armut. Für viele scheint Armut weit weg zu sein. Aber Armut ist mitten unter uns, vielleicht sogar direkt in unserer Nachbarschaft. Es sind mehr Menschen davon betroffen, als man sich vorstellen kann und will. In Deutschland leben insgesamt drei Millionen Menschen unter dem Existenzminimum, auch in Wernau. Auch hier sind Menschen auf Hilfe zum Lebensunterhalt angewiesen. Da ist etwa die allein erziehende Mutter, die für sich und ihre beiden Kinder 800 Euro zur Verfügung hat, oder der Rentner, der mit 600 Euro pro Monat auskommen muss. Aber neben den bekannten Schicksalen von Kranken, Behinderten, Arbeitslosen, Geringverdienern und Obdachlosen liegt ein erschreckender Risikofaktor heutzutage darin, einfach Kind zu sein. Im Klartext heißt das: immer mehr Kinder und Jugendliche zählen zu den Armen. Auch Kinder in unserer Stadt wachsen in einer Familie auf, die auf Sozialleistungen angewiesen ist.
In einigen Städten und Gemeinden wurden in den letzten Jahren sogenannte Tafelläden eingerichtet, in denen sozial Schwache für wenig Geld Restposten an Obst, Gemüse und anderen Lebensmitteln kaufen können, die von Geschäften gespendet werden.

der ganze Antrag

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

1 Euro Ticket für den Wernauer Stadtbus kommt

Posted by Thomas Mitsch - Februar 7, 2009

Die Linke. Wernau

Die Linke. Wernau

Pressemitteilung 06.02.2009

1 Euro Ticket für den Stadtbus kommt

Der Sprecher der Wernauer Linken, Thomas Mitsch, begrüßt ausdrücklich die Entscheidung des Gemeinderates Busfahrten innerhalb Wernau`s zu subventionieren, sodass eine Fahrt im Stadtgebiet 1 Euro kostet. Die Linke forderte, in ihren Anträgen schon im Oktober 2008 ein Sozialticket und im Januar 2009 die Möglichkeit eines Bürgerbusses, wie in Salach, Eberbsbach und Uhingen. Ursprünglich war von der Stadt geplant die regulären Kosten einer Vierer-Karte von 6,70 Euro durch Subventionierung für 5,70 Euro anzubieten. Das die SPD jetzt den Antrag stellte, von 1,35 pro Fahrt nur noch 1 Euro zu verlangen, wird älteren und gehbehinderten Menschen aber auch Geringverdienern, Arbeitlosen und Hartz IV Empfängern eine einfachere Teilhabe am öffentlichen Leben ermöglichen. Auch der örtliche Einzelhandel dürfte davon profitieren. Die Linke, so Mitsch, fühlt sich bestätigt, dass wenn man auch nicht im Gemeinderat sitzt, Anträge an den Gemeinderat durchaus sinnvoll seien, sie zu mindestens Impulse geben können, auch wenn sie größten Teils nicht umgesetzt werden.
Wünschenswert wäre natürlich, dass diese Subventionierung des Wernau Busverkehres über das Jahr 2009 hinausginge. Wernau dürfte mit seiner Entscheidung, des 1 Euro Tickets, eine Vorreiterrolle im Landkreis Esslingen übernehmen.

Posted in Statements | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »