Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Profil/Kontakt Thomas Mitsch

Mein Name ist Thomas Mitsch. Ich bin für ein anderes Europa, ein demokratisches Europa von unten. In der Friedensbewegung seit über dreißig Jahren, angefangen mit der aktiven Teilnahme an Protesten und Demonstrationen, wie der Menschenkette 1983 von EUCOM der US-Armee in Stuttgart Vaihingen, zu den atomar bestückten Wiley-Barracks, Neu-Ulm und viele mehr.

Ich bin Jahrgang 1963 und in Stuttgart geboren, kaufmännischer Einzelhändler, zur Zeit Erwerbsminderungsrentner mit einem GdB 100. Freiberuflicher Journalist und Buchautor und von 2006 bis 2010 Mitherausgeber des gedruckten Magazins Friedensblätter des Friedensnetzes Baden-Württemberg.

 

2005 Mitglied WASG

2005 Mitglied des Wahlkampfteams der WASG zur Bundestagswahl 2005

2005 bis 2006 Mitglied des Landeswahlprogramm Teams

2006 Mitglied Linkspartei.PDS

2006 bis 2007 WASG Kreisvorstandsprecher Esslingen

2006 Direktkandidat bei den Landtagswahlen für die WASG im Wahlkreis 09, Nürtingen, Baden-Württemberg

2006 bis 2010 Mitherausgeber des gedruckten Magazins Friedensblätter des Friedensnetzes Baden- Württemberg

2006 Kandidat zu den Oberbürgermeisterwahlen in Esslingen

2006 Teilnahme am Europäischen Sozialforum in Athen

2006 bis 2010 Mitglied der Komission der Europäischen Linken (EL)

2007 Delegierter zum Parteitag der Europäischen Linken (EL) in Prag

2007 Delegierter des letzten Bundes WASG Parteitages

2007 Delegierter des 1. Parteitages und Gründungsmitglied der Partei DIE LINKE.

2007 Mitglied des bundesweiten Orgateams zur Afghanistandemo in Berlin

2007 Mitglied des internationalen Orgateams zu den G8 Protesten in Heiligendamm

2007 als Kampagnevertreter Deutschlands und auf Einladung von Globalise Resistance Rede am Chadwick Lecture Theatre der Universität London.

2007 Mitglied VVN-BdA

2008 bis 2012 Landessprecher der LAG Rote Reporter/innen Baden-Württemberg

2008 Mitglied beim Rosa-Luxemburg-Forum für Bildung und Analyse e.V.

2008 Mitglied ver.di Ortsverein Esslingen, heute stellv. Vorsitzender

2008 Gründungsmitglied Linke Medienakademie, LiMA e.V.

2008 Teilnahme am Europäischen Sozialforum Malmö

2008 bis 2012 Mitglied des erweiterten SprecherInnen/rates der BAG Rote ReporterInnen

2010 Teilnahme am Europäischen Sozialforumin Istanbul

2011 bis 2014 Erster Vorsitzender der Bürgervereinigung Roßdorf, seit 2015 Vorstand

2011 Ersatzkandidat zu den Landtagswahlen im Wahlkreis 08 Kirchheim/Teck, Baden-Württemberg

2012 bis 2016 Mitglied des BundessprecherInnenrates BAG Rote Reporter/innen

2015 Mitglied Kreisvorstand Sozialverband VdK Nürtingen

Veröffentlichung von militär- und sicherheitsrelevanten Artikeln und Analysen wie „Africom“, „Raketenabwehr“, „Französisches Verteidigungsweißbuch 2008“, SPIRI Jahrbuch 2008“, „Die Nato in Afrika“, „SPIRI Jahrbuch 2009“. Meine Artikel wurden unter anderem bei der Zeitung Junge Welt und Neues Deutschland sowie der Zeitung gegen den Krieg und bei den gedruckten Magazinen Sozialismus, Stattzeitung und Forum Frieden veröffentlicht.

Ausserdem veröffentlichte ich zahlreiche Interviews mit Politikern und Menschen aus der Friedens- und Protestbewegung wie mit Jess Hurd (Fotografin, England), John Rees (Politiker, England), Malalai Joya (Ex-Parlamentarierin, Afghanistan), Sahra Wagenknecht (MdB), Bernd Riexinger (Parteivorsitzender der Partei DIE LINKE.), Gregor Gysi (MdB), Percy Schmeiser (alternativer Nobelpreisträger, Kanada), Willi van Ooyen (MdL, Hessen), Gabriele Zimmer (MdEP, Die Linke.), Petra Pau (Bundestagsvizepräsidentin, DIE LINKE.), Heike Hänsel (MdB), Ulrich Maurer (MdB a.D.), Karin Binder (MdB), Christine Buchholz (MdB), Annette Groth (MdB), Michael Schlecht (MdB) u.v.m.

Buchveröffentlichung:

Gespräche über Globalisierung und Zeitgeschichte“, Autor: Thomas Mitsch

Sachbuch, Thema Politik und Zeitgeschichte, ISBN 978-3-8391-3885-4

2 Antworten to “Profil/Kontakt Thomas Mitsch”

  1. uwemeisel said


    stuttgart 21 Der Unterschied der den Unterschied macht zitat gregory bateson

    „Es kann in Stuttgart wohl kaum noch ernsthaft bestritten werden, dass zwischen der Zunahme von Machtmissbrauch unter Politikern und massiver Verschlechterung ihrer Wahrnehmung z.B. der Menschenwürde ein unmittelbarer, inzwischen kommerziell perfekt genutzter Zusammenhang besteht.“ Oder?

    Wie geht es wohl weiter? Wir sind gespannt … Wer sind die Gewinner oder wer die Verlierer?

  2. Deutschland führt halt lieber heimlich Kriege — http://www.jungewelt.de/2011/08-20/062.php (ganz abgesehen von klammheimlichen Exekutionen auch nur potentiell kritischer Geister im Indland durch die Elite-Nazi-Auffang-Org. BND, die Nazis, die nicht erst Merkel und Co. als Aushängeschild des neuen Deutschen Reichs mit antiparlementarischer Ignoranz und Steuergeldern fettfüttern) — da läßt sich mehr verdienen als mit Arbeitslosen… Death Made In Germany — der Tod ist halt immer noch Deutsche Wertarbeit, und da stört der Arbeitslose halt bloß… solange er lebt…

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: