Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Archive for März 2013

29. April 2013 in Stuttgart I Fraktion vor Ort I Bahnsinniges Baden-Württemberg

Posted by Thomas Mitsch - März 29, 2013

Bahnsinniges Baden-Württemberg

Bahnsinniges Baden-Württemberg

Advertisements

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

1. Mai Kundgebung 2013 in Esslingen

Posted by Thomas Mitsch - März 29, 2013

1. Mai 2013 Esslingen

1. Mai 2013 Esslingen

Posted in ver.di Ortsverein Esslingen-Filder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

1. Mai Kundgebung 2013 in Kirchheim/Teck

Posted by Thomas Mitsch - März 29, 2013

1. Mai 2013 Kirchheim

1. Mai 2013 Kirchheim

Posted in ver.di Ortsverein Esslingen-Filder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

1. Mai 2013 Kundgebung in Nürtingen

Posted by Thomas Mitsch - März 29, 2013

1. Mai 2013 Nürtingen

1. Mai 2013 Nürtingen

Posted in ver.di Ortsverein Esslingen-Filder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Ostermarsch Stuttgart 2013: „Krieg verbrennt unsere Welt!“

Posted by Thomas Mitsch - März 26, 2013

Ostermarsch 2013 in Stuttgart

„Krieg verbrennt unsere Welt! Deshalb rufen wir auf zum Ostermarsch für den Frieden.“

Samstag, 30. März 2013, 13 Uhr, Stuttgart, Lautenschlagerstraße

Samstag, 30.03.2013 Stuttgart: Ostermarsch BaWü 2013 „Zukunft braucht Frieden – auch in Syrien. Schluß mit der Kriegspolitik!“, Auftaktkundgebung: 13 Uhr, Lautenschlagerstr. (am HBF), anschl. Demo durch die Innenstadt zur Abschlusskundgebung: ca 14.30 Uhr, Schloßplatz, Redner: Tobias Pflüger (IMI, Tübingen), Dietrich Becker-Hinrichs (Pfarrer), VA: Friedensnetz Baden-Württemberg. Kontakt: Friedensnetz Baden-Württemberg, Spreuergasse 45, 70372 Stuttgart, Tel.: 0711/6071786, Fax: 0711/600718, E-Mail: buero@friedensnetz.de, http://www.friedensnetz.de

Zum Flyer

Posted in Friedensbewegungen | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Mehr Schweiz wagen – Managergehälter begrenzen

Posted by Thomas Mitsch - März 6, 2013

Mehr Schweiz wagen!

Mehr Schweiz wagen!

Beim Volksentscheid „Volk gegen Abzockerei“ haben am Samstag 67,9 Prozent der teilnehmenden Schweizerinnen und Schweizer für die Begrenzung von Managergehältern gestimmt. „Jetzt muss Deutschland handeln“, fordert Sahra Wagenknecht: „Deutschland ist ein Paradies für völlig überdrehte Managergehälter, die das Leistungsprinzip untergraben.“

Auf der Pressekonferenz des Vorsitzenden der LINKEN, Bernd Riexinger, am vergangenen Montag, war die Entscheidung der Schweizerinnen und Schweizer zentrales Thema. Sowohl die konkrete Entscheidung als auch die Nutzung des Instruments „Volksentscheid“ sollten für Deutschland Vorbildcharakter haben, so Riexinger. Das ganze Statement hier.

Posted in Berichte | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Ist die Entscheidung zum Weiterbau von S 21 vom Aufsichtsrat richtig?

Posted by Thomas Mitsch - März 5, 2013

Posted in Umfragen | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Gregor Gysi stellt vor; Jan Kortes “Geht doch rüber”

Posted by Thomas Mitsch - März 4, 2013

Geh doch rüber

Geh doch rüber

 

Das verspricht, heiter zu werden. Gregor Gysi stellt in Berlin Jan Kortes »Feinste Beobachtungen aus Ost und West« vor.

Als Linker, der aus dem Westen in den Osten ging, hatte Jan Korte allerlei zu lernen: Warum man im Osten sein Gegenüber mit Handschlag begrüßt – und im Westen besser darauf verzichtet. Dass der Bulli des Ostens B1000 heißt und wie man die Herkunft eines Menschen an der Aussprache eines Vornamens erkennen kann.

Dienstag, den 12. März 2013, um 19 Uhr, im Verlagsgebüde vom Neuen Deutschland, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Posted in Buchneuerscheinung, Lesenswert | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Schon 2011 bestätigt die Bundesregierung: Bei weniger als 10 Euro Stundenlohn droht Altersarmut

Posted by Thomas Mitsch - März 4, 2013

Klaus Ernst

Klaus Ernst

!! Nachricht vom 30.05.2011 – Klaus Ernst !!
Bei weniger als 10 Euro Stundenlohn droht Altersarmut

Die Bundesregierung musste jetzt einräumen, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einen Stundenlohn von mehr als zehn Euro brauchen, um im Alter nicht unter die Armutsgrenze zu geraten. Auf eine entsprechende Frage von Klaus Ernst bestätigte das Arbeitsministerium, dass knapp 29 Entgeltpunkte nötig seien, um eine Rente in Höhe der Grundsicherung im Alter von 684 Euro monatlich zu erhalten. „Um dies bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Stunden über 45 Jahre versicherungspflichtiger Beschäftigung hinweg zu erreichen, wäre rechnerisch ein Stundenlohn von rund zehn Euro erforderlich“, schreibt der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel in seiner Antwort (PDF). Eine zusätzliche Altersvorsorge sei hierbei aber nicht berücksichtigt. So könne beispielsweise mit einem Riester-Vertrag eine „deutlich höhere Gesamtversorgung“ erzielt werden.

die ganze Mitteilung

Posted in Berichte, Statements | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Unglaublich: Namentliche Abstimmung zur Wasserprivatisierung

Posted by Thomas Mitsch - März 2, 2013

Wasser ist  Menschenrecht

Wasser ist Menschenrecht

Namentliche Abstimmung Wasserprivatisierung 2013

Posted in Berichte | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »