Thomas Mitsch’s Weblog

Thomas Mitsch

Posts Tagged ‘Konstantin Wecker’

S 21: Konstantin Wecker und Hannes Wader! Live und open-air!

Posted by Thomas Mitsch - Juli 17, 2011

Kein Stuttgart 21

Kein Stuttgart 21

Ausblick oder besser Lichtblick! Am Konzert im Schlossgarten u.a. mit Konstantin Wecker und Hannes Wader!

Live und open-air! Sonntag dem 24. Juli von 14-18 Uhr im Schlossgarten am Pavillon.

Konzert mit Redebeiträgen

„alle Staatsgewalt Kultur und Demokratie geht vom Volk aus“ – impört euch – wehrt euch – engagiert euch – vernetzt euch!u.a. mit Konstantin Wecker, Hannes Wader und internationalen Stimmen aus Athen, Madrid, Kairo.

S21 ist überall!

Werbeanzeigen

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

S 21: Großkundgebung am 21. Mai 2011 mit Konstantin Wecker

Posted by Thomas Mitsch - Mai 19, 2011

S 21 Großkundgebung 21. Mai 2011
S 21 Großkundgebung 21. Mai 2011

Am kommenden Samstag findet erstmals nach den Landtagswahlen wieder eine große Samstagsdemo gegen Stuttgart 21 statt. Das Motto lautet: *Wir lassen nicht locker — Stuttgart 21 stoppen! *Die Demo wird gemeinsam veranstaltet vom Aktionsbündnis und der Kampagne Baustopp selber machen.

„Stuttgart 21 steht nach dem Rücktritt des Bauleiters Hany Azer eine Schienenschwellenbreite vor dem Abgrund. Immer mehr Probleme bei dem Projekt, wie z.B. beim Wassermanagement und bei den Kosten für Stuttgart 21 plus, kumulieren sich zu einer kritischen Masse,“ sagt Gerhard Pfeifer vom BUND und Sprecher des Aktionsbündnisses.

„Die Protestbewegung ist weiterhin ungebrochen und wird am kommenden Samstag wieder ein eindrückliches Zeichen in Richtung eines endgültigen Baustopps setzen — die Demo ist auch Auftakt zum Aktionscamp „Baustopp selber machen,“ kommentiert Gudrun Merkle, eine der Sprecherinnen der Kampagne.

Auf der Kundgebung am 21. Mai, um 14.30 Uhr vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof sprechen: *Hannes Rockenbauch*, Vertreter des Aktionsbündnisses, *Prof. Dr. Peter Grottian*, Sozialwissenschaftler, *Matthias Oomen*, Sprecher des Fahrgastverbandes ProBahn, *Kampagnenteam *von Baustopp selber machen.

Musikalisch umrahmt wird die Kundgebung von der Gruppe *Chain of Fools* und als Stargast *Konstantin Wecker*.

Nach der Kundgebung gegen 16.00 Uhr gibt es einen *Demozug *über die Schiller-, Konrad-Adenauer-, Charlotten-, Olga-, Wera-, Kerner-, Landhausstraße zurück zum Hauptbahnhof.

Im Anschluss an die Demo besteht die Möglichkeit mit der U14 zum *Aktionscamp* in den Kräutergarten Calendula in Stuttgart-Mühlhausen zu fahren.

Rückfragen: Gerhard Pfeifer: 0711/61970-40,www.kopfbahnbahnhof-21.de <http://www.kopfbahnbahnhof-21.de>

Kampagnenteam: 0176/99 57 63 76,www.baustopp-selber-machen.de  <http://www.baustopp-selber-machen.de>

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

S 21: Ein neuer, ungeheuerlicher Skandal um Stuttgart 21

Posted by Thomas Mitsch - Dezember 8, 2010

es gibt einen weiteren, triftigen Grund unbedingt zur Großdemo am kommenden Samstag um 14 Uhr vor dem Hauptbahnhof zur kommen. Ein neuer, ungeheuerlicher Skandal um Stuttgart 21 wurde heute erstmals in den Stuttgarter Zeitungen veröffentlicht: Zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der S21-Finanzierungsvereinbarung im April 2009 hatte die Bahn bereits Kenntnis von deutlich höheren Baukosten. Statt knapp 4 Mrd. Euro, hat die Bahn intern schon mit über 5 Mrd. Euro kalkuliert. S21 wurde also nachweislich im Frühjahr 2009 von den Parlamenten auf der Basis von falschen Zahlen beschlossen. Die Verträge sind von daher null und nichtig und die Schadensandrohungen der Bahn bei Projektausstieg laufen ins Leere. Auch der angebliche Schlichterspruch von Geißler ist nun Makulatur, da er seine Zustimmung zu S21 in erster Linie, wegen der geschlossenen Verträge und Parlamentsentscheidungen begründet hat. Der neue Skandal wurde aufgedeckt, mit Hilfe des für die Schlichtung erstellten Berichts dreier Wirtschaftsprüfer.

Wir lassen uns nicht länger täuschen – Auf zur Demo am Samstag!!! mit: Boris Palmer, Peter Conradi, Sabine Leidig, Hannes Rockenbauch, Matthias Deutschmann, NU SPORTS, Waldo Weathers.

Direkt im Anschluss an die Demo am Samstag lädt die Fraktion der LINKEN im Bundestag zur Konferenz „Kultur in der Demokratie-Krise“  ab 17 Uhr in die Wagenhallen , Innerer Nordbahnhof 1 ein. Der Eintritt ist frei.

Dabei sein und auftreten werden:

Gregor Gysi, Vorsitzender der LINKE-Fraktion, die Künstler Konstantin Wecker, Anne Haigis, Geier Sturzflug, die Stuttgarter Stadträte Clarissa Seitz (Bündnis 90/Die Grünen) und Hannes Rockenbauch (SÖS), die baden-württembergischen LINKE-Abgeordnete Ulrich Maurer, Heike Hänsel und Michael Schlecht.

Gibt es eine neue Protestkultur in Deutschland und besonders in Stuttgart und wie kann sie weitergehen? Was können Kunst und Kultur dazu beitragen und welche Rolle spielt Kultur in einer Zeit, in der die Menschen der Demokratie nicht mehr vertrauen und ihre Forderungen selbst auf der Straße vertreten?

Diese und andere Diskussionen wechseln sich ab mit musikalischen Live-Auftritten der Künstler. 

OBEN und FRIEDLICH BLEIBEN !!!

Gerhard Pfeifer

Posted in Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

S 21: Solidaritätskonzert: Konstantin Wecker fordert Rücktritt von Ministerpräsident Mappus

Posted by Thomas Mitsch - Oktober 16, 2010

Wer andern eineN Grube gräbt...

Wer andern eineN Grube gräbt...

Bei seinem Solidaritätskonzert verurteilte der Sänger Konstantin Wecker den brutalen Polizeieinsatz vom 20. September mit Hunderten teils schwer verletzten Demonstranten.

Wecker machte den Ministerpräsidenten für diesen Einsatz verantwortlich und forderte seinen Rücktritt. Auch an dieser Samstagskundgebung nahmen trotz Regens Tausende Gegner/innen des Bauprojektes Stuttgart 21 teil. Toll fand ich, dass dem verstorbenen SPD- Bundestagsabgeordneten und Träger des Alternativen Nobelpreises, Hermann Scheer mit einer Schweigeminute gedacht wurde. Bereits im Sommer hatte sich Hermann Scheer für einen Volksentscheid zu Stuttgart 21 ausgesprochen.

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

S 21: Konstantin Wecker kommt in den Stuttgarter Schloßgarten, am 16.10.2010

Posted by Thomas Mitsch - Oktober 12, 2010

 

Ihr geht uns auf den Wecker - sofort Baustopp

Ihr geht uns auf den Wecker - sofort Baustopp

er –

 

Posted in Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Grußwort von Konstantin Wecker zum Gelöbnix, 30. Juli 2010, Stuttgart

Posted by Thomas Mitsch - Juli 30, 2010

 
 

Konstantin Wecker Bild parteitagsportal.de

Konstantin Wecker Bild parteitagsportal.de

Kein Werben fürs Sterben!

Die Mitte Stuttgarts, unweit des Denkmals für die Opfer von Krieg und Faschismus, soll für militärische Selbstdarstellung missbraucht werden. Die Bundeswehr plant dort für den 30. Juli ein öffentliches SoldatInnengelöbnis. Dies ist ein weiterer Schritt zur Militarisierung öffentlicher Räume. Aber wir wollen kein Militärspektakel in Stuttgart und auch in keiner anderen Stadt! Diese öffentlichen Gelöbnisse dienen nur einem Zweck: Sie sollen den Krieg in die Öffentlichkeit tragen und das Militärische wieder ins Bewusstsein der Menschen bringen.
Niemand verteidigt am Hindukusch unsere Freiheit, stattdessen beteiligt sich die Bundeswehr an einem mörderischen Krieg, der die Probleme dieser Region nur vergrößert und tausende Opfer kostet. Kriege werden doch alle aus
wirtschaftlichen Interessen geführt. In den neuen Richtlinien der Bundeswehr wird die militärische Absicherung von Ressourcen, Rohstoffen und wirtschaftlichen Interessen ganz offen propagiert.

Im Klartext müsste die Gelöbnisformel deshalb heissen: „Ich gelobe den Interessen der Rüstungsindustrie treu zu dienen, das Recht der Besitzenden und die grenzenlose Freiheit des globalen Kapitalismus tapfer zu verteidigen und der Profitgier von Banken und Konzernen notfalls mein Leben zu opfern.“

Noch besser wäre allerdings mein Wunsch:

Es würden sich statt der Soldaten zehntausend Menschen am 30. Juli auf den Schloßplatz stellen: Nicht uniformiert, sondern in bunten, zivilen Kleidern und sie würden sagen: „Wir geloben, alles dafür zu tun, dass nie wieder Kriege geführt werden, dass nie wieder von Armeen Menschen getötet werden und dass nie wieder Soldaten zu Mördern werden müssen und dass nicht mehr täglich 80 000 Kinder an Hunger sterben.“ Das wären die Gelöbnisse, die ich
gerne unterstützen würde auf dem Schloßplatz, dem Marienplatz, vor dem Bundestag und wo auch immer.

Ich solidarisiere mich mit eurem Protest heute in Stuttgart!

Euer Konstantin Wecker, München, 27. Juli 2010

Posted in Aufrufe, Stuttgart 21 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »